FILM FÜR PIRMASENS

FILM FÜR PIRMASENS

Darstellung der Ausgangssituation Durch den Zusammenbruch der Schuhindustrie und der Schließung der amerikanischen Kasernen in den 70er und 80er Jahren verloren viele Pirmasenser Bürgerinnen und Bürger ihre Existenzgrundlage. Die Langzeitfolgen waren u.a. die höchste Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz, daraus resultierende Perspektivlosigkeit sowie materielle Armut, Überalterung und Bevölkerungsrückgang. Zudem standen viele alte Gebäude – insbesondere die Schuhfabriken

„ZUKUNFT ZUSAMMEN – Chance für alle“

„ZUKUNFT ZUSAMMEN – Chance für alle“

Das Projekt „ZUKUNFT ZUSAMMEN“ hatte das Ziel, sowohl den geflüchteten Menschen eine Möglichkeit zur Be- und Verarbeitung der während der Flucht erlittenen Traumata zu geben, als auch eine tolerante und positive Einstellung der Bevölkerung den neuen Mitbürgern gegenüber,  zu schaffen. In einem ersten Schritt wurden sieben sogenannte „Tandems“ gesucht, bestehend sowohl aus geflüchteten Menschen, als auch

„Live on Stage as ONE! auf dem Hambacher Schloss“

„Live on Stage as ONE! auf dem Hambacher Schloss“

Den hohen Stellenwert der kulturpädagogischen Arbeit der JuKuWe in Rheinland-Pfalz verdeutlicht die Einladung zum 10. Demokratietag Rheinland-Pfalz auf dem Hambacher Schloss zu Neustadt am 2. Oktober 2015. Es war sowohl für die Teilnehmer als auch für die JuKuWe-Verantwortlichen natürlich eine große Ehre, zur Gestaltung des Bühnenprogramms bei dieser bedeutenden Veranstaltung an einem derart geschichtsträchtigen Ort

„Live on Stage as ONE!“ in der Festhalle Pirmasens

„Live on Stage as ONE!“ in der Festhalle Pirmasens

Was als Idee begann wurde zu einem Glanzpunkt der Jugendkultur in Pirmasens und der Südwestpfalz. Mehr als 200 Jugendliche präsentierten in der mit 750 begeisterten Zuschauern, darunter auch zahlreiche Vertreter aus der Politik und des öffentlichen Lebens, besetzten Festhalle in Pirmasens mit einer spektakulären 90-minütigen „Toleranz-Revue“ ihre Vision von Jugendkultur.

“Live on Stage as ONE!” –  wie alles begann

“Live on Stage as ONE!” – wie alles begann

Der Grundstein für dieses Projekt wurde Anfang 2013 beim Auftritt einer 25-köpfigen Musik- und Tanzgruppe des Pirmasenser Jugendhauses am Aktionstag „Jugend stärken“ des Bundesfamilienministeriums in Berlin gelegt. Aus den dabei gewonnenen Impulsen und Erfahrungen entstand schließlich die Idee zu einer Live-Performance, die sich thematisch mit dem Thema Toleranz auseinander setzen und einen Querschnitt aktueller Jugendkultur

„SONGs FÜR PIRMASENS LIVE beim Rheinland-Pfalz Tag in Pirmasens“

„SONGs FÜR PIRMASENS LIVE beim Rheinland-Pfalz Tag in Pirmasens“

Motiviert durch den enormen Erfolg des SONG FÜR PIRMASENS entstand im Team der JuKuWe der Wunsch, das Konzept weiterzuführen, auszubauen und somit das entstandene positive Gemeinschaftsgefühl in der Stadt Pirmasens zu stärken und zu festigen. So reifte die Idee zum erweiterten und vergrößerten Projekt SONGs FÜR PIRMASENS – live on Stage. Das Projekt wurde für